Lutz Bachmann geht ins Ausland

Pegida-Gründer Lutz Bachmann geht ins Ausland. Er fühlt sich hier verfolgt. Bisher war er immer ein Gegner von Leuten, die ins Ausland gehen, weil sie verfolgt werden. Die Syrer sollten in Syrien bleiben und im Bürgerkrieg kämpfen. Bachmann macht schon die Fliege, weil Linke ihm auf die Pelle rücken. Diese ganzen Anti-Islam-Hetzer wären wohl die ersten, die abhauen, wenn es hier zu dem herbeifantasierten Bürgerkrieg kommt. Die bleihaltige Luft wäre dann wohl schlecht für ihre hypersensiblen Bronchien. Diese Leute teilen nur aus gegen andere, können aber selber nicht einstecken. Sie schlagen verbalradikal um sich ohne die Konsequenzen zu bedenken. Sie sind ein Übel.

von Dr. Christian Weilmeier

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s