NATO gegen Russland: Montenegro wird NATO-Mitglied

Nun ist es also beschlossene Sache: Montenegro wird Mitglied der NATO. 2009 wurde die NATO um Kroatien und Albanien erweitert. Viel ist die Tage in Brüssel davon die Rede, dass die NATO einen Balanceakt in Bezug auf Russland vollführt. Von Balance kann man beim konsequenten Expansionskurs der NATO nichts erkennen.

Sicher, Russland bekommt von der NATO hin und wieder ein paar Brosamen hingeworfen, meist in Form von Gesprächen. So tagte jüngst wieder der NATO-Russland-Rat. Die NATO schafft Fakten, treibt knallharte Machtpolitik und Russland darf sich dann bei den NATO-Offiziellen ausweinen, so lange bis der nächste Expansionsschub kommt. Keine Frage, die NATO wird erst dann Ruhe geben, wenn alle europäischen Staaten außer Russland Mitglied sind.

Oft macht man von Seiten der NATO nun den Einwurf: Ja, die Staaten hätten doch „freiwillig“ die Mitgliedschaft beantragt. Mit der Aufnahme achte man doch nur den freien Willen freier Völker. Hinter diesem Pathos steckt eine banale Wahrheit: Die Staaten des Ostens krebsen ständig am Rand der ökonomischen Krise und sind auf Unterstützung angewiesen. Der Westen springt gerne in die Bresche mit Geld und Versprechungen. Sprich, die Notlage dieser kleinen Völker wird ausgenutzt. Gerne stellen diese Staaten dann „freiwillig“ den Beitrittsantrag beim Bündnis des reichen Onkels.

Russland ist zu Recht empört über das Verhalten der NATO. In Europa kann es nur dann dauerhaft Frieden geben, wenn die Interessen der großen Mächte in gerechter Weise berücksichtigt werden. Das wussten die europäischen Staatsmänner der Vergangenheit. Die kleingeistigen westlichen Politiker der Gegenwart verspielen dieses Erbe und wollen die ganze Macht. Russland hat Anspruch auf den ihm angemessenen Platz in Europa und die NATO täte gut daran, das Spiel nicht zu überreizen.

von Dr. Christian Weilmeier

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s