Neue Lage in der Flüchtlingskrise ignoriert

Heute sind Wahlen in Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz. Sie stehen ganz unter dem Zeichen der Flüchtlingskrise. Im Vorfeld dieser Wahlen kann man durchaus schon von einer hysterischen Stimmung sprechen. Gerade die AfD tut so, als würde Deutschland von Flüchtlingen überschwemmt und niemand ist da, der das stoppt. Auch die Mainstream-Medien machen bei der Hysterisierung der Öffentlichkeit mit. Es geht um Einschaltquoten und Klickzahlen. Eine irre Geschichte deswegen, weil sich die Lage inzwischen total geändert hat.

Es kommen nämlich kaum noch Flüchtlinge nach Deutschland. Die Balkanroute ist geschlossen. „In Deutschland ist die Zahl der Neuankömmlinge seither drastisch zurückgegangen. Am 27.Februar wurden an der deutsch-österreichischen Grenze noch mehr als 500 Einreisen gezählt, am 9.März waren es laut Bundesinnenministerium noch 89.“ (Landshuter Zeitung vom 12.03.2016, Printausgabe, Seite 1, Quelle: dpa). Das ist nicht das Werk von Angela Merkel, aber die Wirkung dieser Aktion hilft ihr. Die Zahl der Flüchtlinge ist drastisch gesunken. In Bayern werden bereits Notquartiere geschlossen und Turnhallen zurückgegeben.

Dazu kommt eine weitere Erkenntnis: Im Jahr 2015 kamen nur halb so viele Flüchtlinge wie gedacht, rund 600 000 statt 1,1 Millionen. Viele Flüchtlinge sind weitergereist, wurden doppelt erfasst etc.

Diese Lage wird natürlich von der AfD ignoriert, sie lebt ja von Feindbild Ausländer, sie wird aber auch von den Medien zu großen Teilen ignoriert. Man will sich nicht die Story kaputtmachen lassen, der große Wahlknaller muss heute stattfinden.

Es wird einige Monate dauern, bis die neue Lage ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gelangt ist. Dann wird hoffentlich wieder ein rationaler Ton in die Debatte einkehren und die Hetze gegen Migranten wird zumindest nachlassen.

Wer Migranten zum Sündenbock macht, der lenkt nur von den eigentlich Verantwortlichen für die Probleme in Deutschland ab. Schuld sind die Mächtigen und nicht die Ohnmächtigen.

von Dr. Christian Weilmeier

 

Quellen:

http://www.br.de/nachrichten/erstaufnahme-fluechtlinge-bayern-100.html

http://www.huffingtonpost.de/2016/03/12/fluchtlingskrise-zahlen-a_n_9445618.html

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s