Unterschied ontisch – ontologisch, ontologische Differenz

Im Video erkläre ich den Unterschied zwischen ontisch und ontologisch. Darüber hinaus, was ontologische Differenz bedeutet. Das sind wichtige Begriffe aus der Ontologie, der Lehre vom Sein.

In Zukunft nichts verpassen und am besten gleich meinen YouTube-Kanal abonnieren:

https://www.youtube.com/channel/UCF-fARvx7EsrUaiK3XEamCw

Advertisements

4 Gedanken zu “Unterschied ontisch – ontologisch, ontologische Differenz

  1. Hallo!

    Wo ist der Begriff der Essenz hier einzuordnen?
    Warum nimmt Heidegger diese Unterscheidung zwischen ontisch und ontologisch überhaupt vor?
    Wofür ist diese Unterscheidung wichtig?
    Gibt es ein Beispiel, anhand dessen sich die ontologische Differenz veranschaulichen liesse?

    Gruß
    Haegar

    • Hallo Haegar, Heidegger nimmt die Unterscheidung vor, weil es ihm wichtig ist, das zu unterscheiden. Frühere Philosophen hätten das in einen Topf geworfen. Heidegger hat es sich ja zum Ziel erklärt, das Sein zu ergründen. Ein Stuhl wäre z.B. ontisch, das was das Sein dieses Stuhles begründet wäre ontologisch. Man muss hier natürlich aufpassen, dass man nicht ins reine esoterische Begriffsgeschwurbel gerät. Heidegger raunt da viel vor sich hin. Ihm ist es halt wichtig hier nochmal zu unterscheiden zwischen den Formen des Seins. Heidegger will zum Eigentlichen vorstoßen. Natürlich ist die Philosophie Heideggers umstritten. Es ist auch nicht so, dass er nun allein die Ontologie neu erfunden hätte. Diese Begriff tauchen aber immer wieder auf und darum das Video. Ich selber bin eher ein Heidegger-Skeptiker. Gruß Christian

      • Hallo Christian, sorry, dass ich hier nochmal insistiere.

        Ich habe verstanden, dass Heidegger quasi der Form halber, diese Unterscheidung vornimmt. Einfach, um präziser kommunizieren zu können. Für mein Verständnis bräuchte ich noch folgende Information.

        a) Meint Heidegger mit Ontologie (z.B. des Stuhls) etwas, was sich innerhalb der Sphäre von Raum und Zeit befindet? Bzw. anders gefragt: Ist die Ontologie des Stuhls nach Heidegger die „Idee von einem Stuhl im Kopf des Schreiners“ der gerade diesen Stuhl herstellt?

        b) Oder ist damit eher ein abstraktes (ggf. zeitlich und räumlich unabhängiges) Konzept gemeint, das die Ursache alles Seienden begründen will? Also z.B. Gott, Urknall …?

      • Hab ich eigentlich im Video schon erklärt. Stuhl als ontisch meint die faktische Existenz in Raum und Zeit, in seiner Individualität, also den Stuhl, auf dem Du sitzt. Alles Begründende dahinter, das ist ontologisch. Was das genau ist, das ist nicht geklärt, denn sonst wäre die Seins-Philosophie mit Heidegger zuende gegangen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s