Lebt Putin in einer anderen Wirklichkeit? Der Ukraine-Krieg hat viele Väter

Man liest es immer öfter die Tage: Putin lebe in einer anderen Wirklichkeit, Außenminister Lawrow als Märchenonkel usw. Es wird der Eindruck erweckt, die Argumentation der russischen Regierung sei so verschroben und weit weg von der Wirklichkeit, dass man darüber gar nicht mehr diskutieren müsse.

Und da ist man dann schon beim interessanten Punkt: Man soll gar nicht mehr über die russische Position diskutieren. Obwohl immer mehr Fakten darauf hindeuten, dass die Revolution auf dem Maidan gesteuert war, selbst bei den legendären Todesschüssen wissen wir jetzt, dass diese aus einem Haus kamen, das von der damaligen Opposition kontrolliert wurde, weigert sich der Westen strikt, das zur Kenntnis zu nehmen.

In der Tat muss man sich die Frage stellen, wer eigentlich den Bezug zur Wirklichkeit verloren hat. Die US-Politik blendet alles aus, was vor dem Umsturz in der Ukraine war und die EU-Politiker folgen den Vorgaben aus Washington. Entweder ist das Realitätsverlust oder Propaganda. Natürlich legt darüber hinaus auch Putin die Wirklichkeit zu seinen Gunsten aus.

Eines der entscheidendsten Hindernisse für einen Frieden ist diese unterschiedliche Wirklichkeitssicht. Diese muss sich annähern, indem die westlichen Politik endlich das für alle Ersichtliche zugibt: Beim Umsturz in der Ukraine hatten viele ihre Finger im Spiel und darum hat der Krieg in der Ukraine auch viele Väter.

von Dr. Christian Weilmeier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s