Philosophie erklärt: Das Daimonion des Sokrates

Im Video erkläre ich kurz und verständlich, was Sokrates damit meinte, wenn er von seinem „Daimonion“ sprach. Das Daimonion war bekanntlich die innere Stimme, die Sokrates warnte vor Gefahren oder schlechten Entscheidungen und der er immer folgte, auch gegen jede menschliche Weisheit. Sie hat Ruhm erlangt, weil er sich auch in seinem Prozess darauf berief. Manche sagen, das Daimonion sei der Beginn des individuellen Gewissens. Ein Wendepunkt in der Geistesgeschichte.

In Zukunft nichts verpassen und gleich meinen YouTube-Kanal abonnieren:

http://www.youtube.com/channel/UCF-fARvx7EsrUaiK3XEamCw

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s