Sparkassen jetzt contra EU

Die Sparkassen schreien auf in öffentlichen Anzeigen. Sie sehen Ihre Existenz durch die Aktionen der EU-Kommission bedroht. Ein gemeinsamer europäischer Einlagensicherungsfonds würde ihren Wettbewerbsvorteil zunichte machen. Jetzt werden Politik und Kunden mobilisiert. Ich frage, wie viele Geschäftsmodelle und Existenzen hat die EU-Politik bisher schon vernichtet? Die hatten halt keine große Lobby.

Jetzt geht es den Großen an den Kragen und die merken, dass die EU eben nicht das allumfassende Heilsprojekt ist, für das sie uns gerne von oben verkauft wird. Könnte es gar sein, dass es vielen nur darum geht, sich mit deutschem Geld zu sanieren? Diese Vermutung kommt jetzt sogar bei den Sparkassen auf. Noch viele weitere deutsche Organisationen/Institutionen werden in Zukunft jammern und wehklagen. Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Sie haben Jahre geschwiegen und mitgeholfen, uns den Kopf vollzudaddeln. Wer zu spät kommt den bestraft Europa.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s