Stauffenberg und der 20. Juli 1944

Heute ist der Jahrestag des 20. Juli 1944. Für mich immer ein besonderer Tag. Heute vor 68 Jahren hat es ein Mann unternommen gegen die Diktatur aufzustehen. Stauffenberg musste dafür einen komplexen Plan entwerfen und am Schluss ziemlich alleine handeln, weil ihn all diese Bedenkenträger und Kritikaster im Stich gelassen haben. Stauffenberg passt in kein Schema, den Konservativen zu links, den Linken zu konservativ. Entscheidend für mich ist, dass aus seinem Weltbild die Tat folgte und ihn zur Tat befähigte. In Stauffenberg handelte ein anderes Deutschland, ein Deutschland der Tat, der Menschenwürde, der Gerechtigkeit und des Mutes auch in einer scheinbar aussichtslosen Lage zu handeln. Egal was dieser Mann vielleicht auch für Fehler gemacht hat, sein Tod hat ihn gerechtfertigt. Sein Schwur ist sein Vermächtnis und ein ständiger Dorn im Fleisch unserer bundesdeutschen Bequemlichkeit.

 

Der Schwur:

http://www.stauffenberg1944.de/schwur.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s