Dirk Müller sieht Euro und Weltwährungssystem am Ende

Börsenmakler und Bestseller-Autor Dirk Müller sieht zurecht im Euro eine Gefahr für die europäische Einigung aufgrund der Ungleichgewichte, die er hervorruft. Er hält das Gerede „ohne Euro kommt Krieg“ für Unsinn. Nur die deutsche Exportwirtschaft profitiere vom Euro nicht der Bürger, die Vorteile des Euro seien übertrieben. Müller sieht uns in der Endphase des jetzigen Weltwährungssystems. Am Ende stünden Inflation oder Währungsreform.

Quelle:

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/boerse-inside/wir-sind-in-der-endphase/5148778.html

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dirk Müller sieht Euro und Weltwährungssystem am Ende

  1. So pessimistisch bin ich nicht. Aber das Gerede von Euro = EU ist wirklich Quatsch und soll uns vermutlich nur Angst machen, damit wir ruhig sind, wenn Billionen Euro in die sogenannte Euro-Rettung gesteckt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s