Dirk Müller: Italien ist nicht zu retten.

Börsen-Guru Dirk Müller vertritt die Meinung, dass Italien nicht zu retten sei. Schuld seien die US-Ratingagenturen, die zusammen mit angelsächsischem Kapital die Euro-Zone angeblich sturmreif schießen wollten. Italien sei jetzt die Krönung, weil das Land zu groß sei, um von der EU gerettet zu werden. Dirk Müller fordert als Konsequenz eine unabhängige, europäische Ratingagentur.

Das ganze Interview unter (Deutsches Anleger Fernsehen):

http://www.daf.fm/video/mr-dax-dirk-mueller-italien-ist-nicht-zu-retten-50145880-DE0008469008.html

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dirk Müller: Italien ist nicht zu retten.

  1. Ganz Europa einschliesslich Deutschland ist nicht mehr zu retten. Das Spiel war schon von Anfang an verloren..jetzt iwrd nur noch das Finale gespielt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s