Die CDU als Partei ohne Ziel

Prof. Franz Walter kritisiert die Liberalisierung der CDU, weil damit „spirituelle Freiflächen“ entstanden sind. Die herkömmlichen bürgerlichen Werte seien durch eine amorphe und instabile Neumittigkeit ersetzt worden, in der weder Diskretion noch humanistische Bildung, weder Heimat noch Religion eine tragende Rolle spielten.

Quelle:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,764406,00.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s