EU Member States Say No to a German Europe – Merkel`s Plans in Abeyance

One of the main objectives of European Unification is detaining Germany, put it Wall Street Journal Commentator Irwin Stelzer. Superficially seen, Germany widened its influence in the course of financial crisis. German Chancellor Angela Merkel tries to align the EU with German economic standards as part of the effort to handle systemic repercussions of financial crisis.

Irwin Stelzer argues that this would create a German Europe. In my book this is wrong, because German propositions result in growing power of EU central institutions. Maybe these institutions then smack of German economic standards, but Germany as a nation state cannot benefit from this. Therefore Merkel is now confronted with growing resistance in German parliament. Politcians there belief that German standards in fact will erode in the EU over the years and this is why they are not very fond of introducing more central EU power.

 

Source:

Wall Street Journal: Europe´s Not Playing Ball With Merkel

http://online.wsj.com/article/SB10001424052748704858404576127960989229174.html

 

Advertisements

2 Gedanken zu “EU Member States Say No to a German Europe – Merkel`s Plans in Abeyance

  1. Es ist fast tragisch: die deutsche Politik stärkt die EU- Institutionen, nicht selten zu Lasten des eigenen Landes. Und das wird vom Ausland noch als Versuch wahrgenommen, ein „deutsches“ Europa zu errichten.
    Vielleicht befinden sich die deutschen Politiker auf einem gewaltigen Irrweg. Die zunehmende Integration und vor allem die Währungsunion haben nicht zu mehr Gemeinsamkeit geführt sondern zu neuen Konfliktherden.

    • Das fällt mir auch immer wieder auf. Dauernd spricht man von einem deutschen Europa. Selbst wenn es gelänge, „deutsche Standards“ auf andere EU-Länder zu übertragen, so würde die Kompetenz zur Überwachung natürlich bei den zentralen EU-Institutionen liegen. Deutschland ist dann genauso nur Objekt. Im Gegenteil kann man durchaus erwarten, dass die Kriterien Stück für Stück wieder aufgeweicht werden von der EU. Wir haben das alles ja schon erlebt bei der „No-Bailout“-Geschichte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s