Endet die Ära des kreditfinanzierten Wachstums?

Es mehren sich die Stimmen aus der Wirtschaft, dass wir vor einer großen Wende, einer neuen Zeitrechnung usw. stehen. Natürlich fallen Stichworte wie der Aufstieg Asiens und der demografische Wandel. Neu ist allerdings die Warnung vor der Geldknappheit, die seit kurzer Zeit immer stärker ventiliert wird. Ein Beispiel ist das Interview, das Spiegel Online mit Allianz-Vorstand Paul Achleitner geführt hat. Dort prophezeit er teurere Kredite, Geldknappheit, zurückgehendes Wachstum, niedrigere Gewinne. Die Zeitenwende bestünde darin, dass das Leben auf Pump, auch in der Wirtschaft, zu Ende sei. Das Wirtschaftswachstum der vergangenen 30 Jahre sei durch Kredite finanziert gewesen und damit müsse Schluss sein.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,740181,00.html

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s